Stress lindern und Entspannung finden

Erfolgreiches Stressmanagement

 

Mit kurzen Auszeiten den Stress lindern.

Finden Sie mit der richtigen Stressbewältigung wieder zu Ihrem inneren Gleichgewicht. Foto: © jd-photodesign – Fotolia.com

Was bedeutet Stress überhaupt? Die Auslöser von Stress sind für jeden Menschen andere: Für den einen ist ein voller Terminkalender der Auslöser von Stress, für den anderen Probleme mit der Familie. Für wieder andere kann schon der Stau am Morgen Stress bedeuten.

Und auch die persönlichen Möglichkeiten der Stressbewältigung sind individuell sehr unterschiedlich. Stress empfinden wir immer dann, wenn die Stressauslöser im Verhältnis zu den individuellen Möglichkeiten der Stressbewältigung übermächtig erscheinen.

Wirken Sie dem Ungleichgewicht aus vermehrter Anspannung und zu geringer Entspannung entgegen. So finden Sie wieder in die innere Balance.

Stressauslöser

Oft reichen bereits kleine, sich summierende Probleme im Alltag. Beispielsweise können ein Stau, Reizüberflutung oder Neid, Missgunst und Unzufriedenheit Stress auslösen. Als Auslöser für Stress gelten außerdem als extrem bedrohlich empfundene Situationen wie

  • der Verlust geliebter Menschen
  • Trennungen
  • soziale Einschnitte
  • berufliche Probleme und Kündigung
  • Isolation

Gesundheitliche Folgen nicht unterschätzen

Kann die körperliche Anspannung nicht abgebaut werden und erfolgt dauerhaft keine Stressreduktion, können als Folge von Dauerstress körperliche Probleme wie Kopfschmerzen, Magen-Darm-Probleme, Herzrasen, Bluthochdruck, Schulter- und Rückenschmerzen auftreten. Langfristig schwächt Stress auch Ihre Abwehrkräfte. Das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, Burnout oder Depressionen steigt. Stress kann auch Beschwerden bereits vorhandener Erkrankungen auslösen oder verstärken.

Leiden Sie häufig und über längere Zeit unter Stress? Dann machen Sie sich Gedanken über geeignete Bewältigungsstrategien. Je flexibler ein Mensch auf Stress reagieren kann, desto besser schützt er sich vor den Folgen.

Alkohol ist keine Lösung

Finden Sie abends und nachts keine Ruhe und Erholung, können Ein- und Durchschlafstörungen die Folge sein. Wer übermüdet und überreizt zu Zigaretten, Alkohol oder Schlafmitteln greift, verschlimmert die Situation, denn die innere Unruhe wird damit nur vorübergehend gedämpft. Die wahre Ursache bleibt. Finden Sie eine dauerhafte Lösung für sich und Ihre Gesundheit.

Weitere „entspannende“ Beiträge

Schlaf- und Entspannungstipps für Vielflieger

Konzentrative Selbstentspannung

Soziale Kontakte verlängern das Leben